Uncategorized

Granatapfelsaft oder Granatapfel-Extrakt?

Mit der Diagnose Prostatakrebs (PSA 20) mit einer Knochenmetastase am rechten Becken ist für mich im Januar 2020 eine Welt zusammengebrochen. Als im CT dann auch noch ein Nierenkarzinom festgestellt wurde, war ich nicht mehr zu gebrauchen. Nach Prostatektomie und immer noch zu hohem PSA-Wert von 1,1 ng/ml wurde mir klar, dass ich mich nicht alleine auf die konventionelle Medizin verlassen wollte.
Es fing alles mit Granatapfelsaft an. Viele der Prostatakrebspatienten kennen die positive Wirkung dieses Saftes auf den PSA-Wert.

Wirkung und Bestandteile

Die einzelnen Bestandteile des Granatapfels erfüllen bestimmte Funktionen woraus sich oft die medizinischen Wirkungen erklären. Als besonders interessant sind hier die Polyphenole zu nennen. Diese sind sekundäre Pflanzenstoffe, die aus der Gruppe der Phenolsäuren und der Flavonoide bestehen. „Das zunehmende Interesse an Polyphenolen resultiert aus verschiedenen in vivo und in vitro Studien, in den denen u.a. antikanzerogene, antimutagene, antioxidative, antivirale, antiproliferative, antithrombotische und lipidsenkende Effekte nachgewiesen wurden.“

Wirkung bei Prostatakrebs

  • Vierfache Verlängerung der PSA-Verdoppelungszeit nach PSA-Rezidiv (Anstieg PSA Wert)
  • Täglicher Konsum von 240 ml Granatapfelsaft veränderte die Verdoppelungszeit von 15 Monate auf 54 Monate
  • Bei 83% der Männer einer Studie kam es zum PSA-Abfall oder einer signifikanten Verlangsamung der PSA-Verdoppelungszeit
  • Hemmung der Metastasierung und Tumorgefäßneubildung

Nach mehreren Monaten der Anwendung wechselte ich aber auf ein Granatapfel-Extrakt. Der Hauptgrund dafür war in erster Linie der hohe Anteil von Fruchtzucker und meine Umstellung auf die ketogene Ernährung. Weiterhin schonte auch die Verabreichung von Kapseln meinen Geldbeutel.

Autor: Dr. med. Ludwig Manfred Jacob, Dr. Jcobs Institute
Title: Review: Der Granatapfel in der Prävention und adjuvanten Ernährungstherapie bei Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen, Erscheinungsort: Granatapfel | Dr. Jacobs Institut (drjacobsinstitut.de)

Bis heute gehören Granatapfel-Extrakt-Kapseln zu meinem regelmäßigen Einnahmeplan. Wenn Du mehr über dieses Thema wissen möchtest dann kaufe mein Buch und unterstütze aktiv die Deutsche Krebshilfe. Dein Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.